Gesundheit

Alle Zuchttiere im RCS sind auf Hüftgelenks- (HD) und Ellbogendysplasie (ED) untersucht. Zusätzlich betreibt der RCS in Zusammenarbeit mit dem TG-Verlag Beuing eine Zuchtwertschätzung "Dogbase". Alle Interessierten können Dogbase abonnieren.

Flatcoated Retriever müssen zusätzlich eine Untersuchung auf Patella Luxation vorweisen.

Ausserdem werden alle Zuchttiere von ausgebildeten Ophthalmologen regelmässig auf Katarakt, Progressive Retinaatrophie (PRA) und Retinadysplasie untersucht. Flatcoated und Golden Retriever brauchen zusätzlich eine Untersuchung auf Goniodysplasie.

Welche Befunde zur Zucht zugelassen sind, können Sie im Zuchtreglement des RCS nachlesen.

Laufende Studienprojekte

Foto Andreas Sellmer Chondrodystropher Toller (Foto Dr. Andreas Sellmer)

Chondrodystrophie beim Toller

Toller können eine veränderte Gensequenz tragen, die zu verkürzter Beinlänge und veränderten Bandscheiben führt. Diese sogenannte Chondrodystrophie macht unsere Toller anfällig für Bandscheibenvorfälle. Zur Zeit ist nicht klar wie viele Toller von Rückenproblemen betroffen sind. Der RCS möchte mit dieser Umfrage einen Eindruck bekommen, wie verbreitet Rückenprobleme beim Toller sind. Der Fragebogen kann auch ausgefüllt werden, falls ihr Toller bereits verstorben ist. Die Auswertung des Fragebogens wird durch eine unabhängige Person vorgenommen. Eine weitere Verwendung der Daten erfolgt anonymisiert.

Bitte den ausgefüllten Fragebogen bis 31.01.2019 einsenden: per E-Mail an den Tierarzt der Zuchtkommission zk.vet@retriever.ch

Sie können den Fragebogen auch online ausfüllen: Online-Umfrage-DE

Umfrage zu Rückenproblemen beim Toller
atopie.jpg Hunde mit atopischer Dermatitis haben oft gerötete und entzündete Pfoten.

Atopische Dermatitis

Jede/r engagierte Hundebesitzer/in kennt bestimmt einen Hund mit „Allergie“. Bei etwa 20% der Hunde mit einem Haut- oder Ohrproblem wird diese Diagnose auch gestellt.

Unter einer Allergie versteht man Krankheiten, die als Folge einer überschiessenden Reaktion des Immunsystems auf Fremdsubstanzen entstehen. Diese Fremdsubstanzen (sogenannte Allergene) gelangen beim Einatmen, Schlucken oder durch direkten Hautkontakt über die Schleimhäute in den Körper.

Die wichtigsten Allergietypen die Hautprobleme beim Hund verursachen, sind: Atopische Dermatitis, Flohstichallergie und Futterallergie. Die Kontaktallergie und die Medikamentenallergie kommen beim Hund eher selten vor.

Unter der Leitung der Vetsuisse Fakultät Bern läuft eine Studie zur Erforschung der Ursachen der atopischen Dermatits beim Labrador und Golden Retriever.

Gesundheitsmonitoring bei Retrievern

Zur Verbesserung der Information über die Gesundheit unserer Retrieverhunde hat die Zuchtkommission beschlossen, möglichst viele Rückmeldungen über die Ursachen von schweren, lebensbedrohenden Krankheiten und Todesursachen unserer Retrieverhunde zu sammeln und auszuwerten. Die Informationen werden streng vertraulich behandelt. Es geht einerseits darum, Fakten zu sammeln, um Vorurteilen betr. Krankheitsanfälligkeiten unserer Retriever begegnen zu können, und andererseits aber auch darum, die genetische Basis der Retrieverzucht in der Schweiz zu verbessern. Vielleicht gelingt es mittelfristig, das Auftreten von schweren Krankheiten, speziell von Tumorerkrankungen, im besten Lebensalter zu verhindern oder zumindest zu reduzieren.
Wir sind uns bewusst, dass der Umgang mit dem Tod eines Hundes, ganz speziell eines Retrievers, für die Besitzer meist sehr schwierig ist. Oft ist auch die Diagnose nicht völlig abgesichert, es sei denn, es sei eine Autopsie vorgenommen worden.
Die Zuchtkommission des Retriever Club Schweiz bittet die Besitzer von Retriever-Hunden um die Meldung von Krankheits- und Todesursachen. Falls Sie in letzter Zeit einen Retriever verloren haben, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns diesen Fragebogen vollständig ausgefüllt zurücksenden würden. Wenn Sie uns darin auch ermächtigen, Rückfragen bei den behandelnden Tierärzten bzw. Veterinärmedizinischen bzw. Veterinärpathologischen Instituten zu tätigen, kann die Information ergänzt und verfeinert werden. Wir danken Ihnen im voraus für Ihre Kooperation.

Fragebogen "Gesundheit"
Nur einen Moment..
× Die Seite des Retriever Club Schweiz ist nicht für den Internet Explorer optimiert.

Für ein uneingeschränktes Lesevergnügen surfen Sie bitte mit einem anderen Browser (Firefox, GoogleChorme, Safari, MS Edge). Herzlichen Dank!