Sie sind hier: Home Zucht Ankörung Bewertungstage
Artikelaktionen

Bewertungstage

TAN Daten 2018

Datum                 Meldeschluss           Ort

04.03.2018           09.02.2018               Studen (BE)

08.04.2018           16.03.2018               Yverdon

10.06.2018           18.05.2018               Aarburg   provisorisch

02.09.2018           10.08.2018               Frauenfeld

07.10.2018           14.09.2018               Studen (BE)

 

               

Damit Sie mit ihrem Retriever an einem Bewertungstag teilnehmen können, muss ihr Hund folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Eintragung im Schweizerischen Hundestammbuch (SHSB), wobei der rechtmässige Eigentümer in der Originalabstammungsurkunde von der Stammbuchverwaltung der SKG eingetragen und beglaubigt sein muss.
    Tipp: Der rechtmässige Eigentümer muss den Hund nicht am Wesenstest führen. Der Hund sollte jedoch durch eine Vertrauensperson, zu der eine gute Bindung aufweist, vorgeführt werden.
  • Am Bewertungstag muss ihr Retriever gesund sein. Läufige Hündinnen werden nicht zugelassen.
    Tipp: Wenn Sie ihre Hündin zu einem Bewertungstag anmelden, berücksichtigen Sie ihren Läufigkeitszyklus. Hündinnen können sowohl kurz vor der Läufigkeit wie auch einige Wochen nach der Läufigkeit im Wesen verändert sein (z.B. durch Scheinträchtigkeit).
  • Erfüllung aller gesundheitlichen Anforderungen für die Zuchtzulassung. Welche Atteste ihr Retriever benötigt und von welchen Veterinärmedizinern diese ausgestellt werden können, finden Sie unter dem Punkt Atteste. Alle Atteste müssen am Bewertungstag im Original vorliegen.
  • DNA-Bank
    Von jedem Retriever, welcher angekört werden soll, muss vorgängig 5ml EDTA-Blut an die DNA-Bank gesendet werden muss. Das Formular zur "Einsendung von Blutproben" steht hier zum Download bereit. Eine Kopie des ausgefüllten und unterschriebenen Formulares muss am Bewertungstag vorgelegt werden.
  • Kopien
    Bitte bringen Sie am Bewertungstag zusätzlich 1 Kopie vom Stammbaum sowie von den Originalattesten mit.

Nun noch ein letzter Tipp: Um unangenehmen Überraschungen vorzubeugen, lassen Sie das Gebiss ihres Retrievers von ihrem Tierarzt, z.B. bei einem Impftermin, kontrollieren. Gewünscht wird ein vollständiges Scherengebiss. Eine Zange wird toleriert. Es dürfen bis zu 4 Zähne fehlen.  Kontrollieren Sie bei Rüden, ob sich beide Hoden im Skrotum befinden und normal entwickelt sind. Auf den Wesenstest hin müssen Sie mit ihrem Hund nicht trainieren, aber es ist sinnvoll vorher zu testen, ob ihr Retriever schussfest ist.



« November 2017 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
News
Zuchtreglement 2017
Das neue Zuchtreglement 2017 ist seit dem 01.11.2017 in Kraft
Sporthunde-Resultate für die Jahreswertung 2017
RCS Schweizer Meisterschaft
Die Rangliste ist online.